Veitsbronner

Heimat- & Geschichtsverein e.V.  Waagen- 
 ausstellung 
 Erd- 
 bunker 
 Heimat- 
 raum 

Unsere Arbeit

Stumme Zeitzeugen auf öffentlichen Plätzen


Unter dem Motto "Stumme Zeitzeugen der Vergangenheit" stellt der Veitsbronner Heimat- und Geschichtsverein e.V. an verschiedenen Plätzen im Gemeindegebiet Veitsbronn Gegenstände aus der Vergangenheit aus.


Der Gabelheuwender Der Gabelheuwender

Standort: Im Wiesengrund hinter dem Veitsbronner Rathaus am Fußgängerweg
Funktion: Die einzelnen Gabeln sind auf einer Kurbelwelle befestigt und werfen das Mähgut portionsweise nach hinten hoch. Gabelwender wurden bis in die 1960er Jahre produziert und von den zapfwellenbetriebenen Kreiselheuern verdrängt.





Der Kartoffelroder Der Kartoffelroder

Standort: Gegenüber dem neuen Mosthaus in Veitsbronn, an der Obermichelbacher Strasse.
Funktion: Der Kartoffel-/Schleuderroder rodet die Kartoffeln mit einer flachen kleinen schaufelartigen Zinke aus dem Boden. Eine nachfolgende Zinke hebt die Kartoffeln dann aus dem Erdreich.





Der Federzahngrubber Der Federzahngrubber

Standort: Am Beginn des Naturlehrpfades in der Kreppendorfer Strasse.
Funktion: Der Grubber wird zur zur Lockerung und Krümelung des Bodens, zur Unkrautbekämpfung und zur Einarbeitung von humosen Materialien in den Boden eingesetzt.





Die Reihe wird fortgesetzt. Haben Sie ein ähnliches altes Stück, das sehens- und erhaltenswert ist?
Sprechen Sie uns an, wir finden einen schönen Platz.






Home

Heimatraum
Erdbunker
Waagenmuseum
Bildergalerie

Impressum
Sitemap

10 Jahre Veitsbronner * 2007 - 2017


Unsere Arbeit

Vereinsnachrichten
Informationstafeln im Ort
Objekte als stumme Zeitzeugen
Chronikseite im Gemeindeblatt
Archiv vergangener Ereignisse
Kirchenführer der St.Veitskirche

Über uns

Gründung
Leitbild
Satzung
Vorstand
Mitglied
Kontakt